Kooperationen und internationale Vernetzung

Das an der BBAW (Berlin) und SAW (Leipzig) gemeinsam vorangetriebene Vorhaben kooperiert in verschiedenen seiner Tätigkeitsbereichen mit zahlreichen Partner-Projekten oder individuellen WissenschaftlerInnen. Vor Seiten des Vorhabens werden diese Kooperationen effektiv teils von MitarbeiterInnen der BBAW (Berlin), teils von solchen der SAW (Leipzig) betreut.  

Allgemeine oder mehrschichtige Kooperationen

Abgeschlossen

  • Kooperation „Coptic Electronic Language and Literature International Alliance (KELLIA)“ (BBAW, Georgetown University, Universität Göttingen, Universität Münster, University of the Pacific), http://kellia.uni-goettingen.de/about.html

Laufend

  • Projekt „Ramsès“ (Université de Liège; Prof. Dr. Jean Winand, Dr. Stéphane Polis), http://ramses.ulg.ac.be/site/aboutRamses
  • Projekt „Thot Sign List“ (Université de Liège, Prof. Dr. Jean Winand, Dr. Stéphane Polis), http://thotsignlist.org/About
  • Unicode Initiative „Egyptian Hieroglyphs“ (Dr. Deborah Anderson, Dr. Peter Dils, Dr. Andrew Glas, Dr Jorke Grotenhuis, Dr. Stéphane Polis, Serge Rosmorduc, Bob Richmond, Dr. Mark-Jan Nederhof, Michel Suignard, Dr. Daniel A. Werning, u.a.)
  • Projekt „Turin Papyrus Online Platform“ (Dr. Susanne Töpfer, Museo Egizio), https://collezionepapiri.museoegizio.it/
  • Projekt „Register knowledge in Ancient Egypt“ (des Sonderforschungsbereichs 1412 ‚Register’, Projekt B03, Prof. Dr. Frank Kammerzell, Prof. Dr. Silvia Kutscher, HU Berlin), https://sfb1412.hu-berlin.de/projects/b03/

Textcorpus-Kooperationen

Abgeschlossen

  • Projekt „Chapitres supplémentaires du Livre des Morts 162 à 167“ (Dr. Annik Wüthrich, Österreichische Akademie der Wissenschaften)
  • Projekt „Corpus der Tübinger Stelen“ (Dr. Susanne Beck, Universität Tübingen)
  • Projekt „Der medizinische Papyrus Hearst – Eine neue, kommentierte Übersetzung“ (Prof. Dr. Camilla Di Biase-Dyson, Universität Göttingen)
  • Projekt „Leuven Online Index of Ptolemaic and Roman Hieroglyphic Texts“ (Prof. Dr. René Preys, KU Leuven)
  • Totenbuch-Projekt (Prof. Dr. Ursula Rößler-Köhler, Universität Bonn / Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste)
  • Projekt „DigitalHeka“ (Prof. Dr. Hans-W. Fischer-Elfert, Dr. Katharina Stegbauer, Universität Leipzig)
  • Projekt „The Evolution of Ancient Egyptian – Quantitative and Non-Quantitative Mathematical Linguistics“ (Dr. Ralph Birk, Einstein Center Chronoi)

Laufend

Weitere Texteingaben

  • Historisch-biographische Texte des Alten Reichs: Biographie des Harchuf; weitere Texte wurden in Aussicht gestellt (Prof. Dr. Julie Stauder-Porchet, Université de Genève)
  • Historisch-biographische Texte der 1. Zwischenzeit und des Mittleren Reiches: Biographien der 11.-12. Dynastie (Dr. Renata Landgrafová, Universität Prag)
  • Historisch-biographische Texte des Neuen Reiches: Ramessidische Biographien (Prof. Dr. Elisabeth Frood, University of Oxford)
  • Historisch-biographische Texte der Ptolemäerzeit: Satrapenstele (Dr. Donata Schäfer)
  • Religiöse Texte der 25./26. Dyn.: Sarkophag der Anchnesneferibre (Dr. Mareike Wagner, Universität Tübingen)
  • Liturgische Papyri der Spätzeit: Ritualpapyri des Pawerem (Dr. Ann-Katrin Gill, Universität Leipzig)
  • Stundenritual: Tagesstunden (Prof. a.D. Dr. Erhart Graefe, Universität Münster), Nachtstunden (Dr. Kenneth Griffin, Swansea University)
  • Ptolemäische Tempelinschriften: Schatzkammern der ptolemäischen Tempel (Dr. Stefan Baumann, Universität Tübingen), , Treppen und Dach-Kiosk von Dendara (Dr. Alexa Rickert, Université de Namur),  ptolemäische Fassade von Esna (Dr. Daniel von Recklinghausen, Universität Tübingen), Euergetestor von Karnak (Prof. Dr. Françoise Labrique, Universität Köln), Türen von Dendara (Dr. Jan Tattko, Universität Tübingen)
  • Staatliches Museum ägyptischer Kunst in München: verschiedene Texte (Dr. Roberto A. Díaz Hernández, LMU München / SMAEK München)
  • Das nächtliche Schutzritual zum Schutz des Königs (PD Dr. Andreas Pries, Universität Tübingen)
  • Soknopaiosritual (Prof. Dr. Martin Stadler, Universität Würzburg)
  • Papyrus Boulaq 6 (Prof. Dr. Joachim Friedrich Quack, Universität Heidelberg)

Lemmalisten-Kooperation

Abgeschlossen

Laufend

Vernetzung von Metadaten, Texten und Lemmaeinträgen, Koordination von Metadaten-Thesauri

 Laufend

Beispiele der Nutzung von BTS-Rohdaten durch externe Projekte und WissenschaftlerInnen

Abgeschlossen

Laufend

 

[Text: D.A.Werning, P.Dils, L.Popko; Stand: 4.1.2023]